NFL Crush

Dem geneigten Leser wird nicht entgangen sein, dass dieser Blog nicht sehr aktiv ist. Derzeit werden Einträge im Halbjahres-Abstand veröffentlicht. AFL Crush befindet sich in einer Phase, in der ich es einerseits nicht aufgeben will, es aber zu wenig Aktivität bietet, um in irgendeiner Form relevant zu sein.

Daher freut es mich umso mehr, dass andere Personen – in diesem Fall Walter Reiterer – Initiativen setzen. Als er mich gefragt hat, ob er für ein neues Projekt das Logo von AFL Crush adaptieren darf, habe ich sofort zugestimmt. So bleibt wenigstens ein kleiner Teil von AFL Crush auch weiterhin im Blickfeld.

NewImage

Für die Saison 2013 wird es mit dem ORF jedenfalls keine Neuauflage von AFL Crush geben, da nur mehr Livespiele gemacht werden. Ein Magazin ist bei wesentlich kürzerer Sendungsdauer etwa der gleiche Aufwand. Daher ist die Präferenz des ORF ganz klar bei den Live Spielen. ORF Sport Plus braucht schließlich 24 Stunden Programm und da sind 3h einfach ein Vorteil.

Ich werde mich gelegentlich auf AFL Crush mit einem Blogpost melden. Mein größtes Problem dabei ist meine Tätigkeit für Verband und die Raiffeisen Vikings. Zu vielen Dingen habe ich aus diesen Tätigkeiten Informationen, die ich nicht verwenden darf, da es ein Bruch des Vertrauensverhältnisses wäre. On top gibt es dann auch noch einzelne Themen, wie zB der  EFAF-IFAF-Krise oder dem Verhältnis des AFBÖ zu einzelnen Mitgliedern, zu denen man begebeten wird keine öffentlichen Aussagen zu treffen, um den schiefen Haussegen nicht weiter zu verschlechtern. Im letzten halben Jahr habe ich insgesamt rund 5 Artikel bereits fertig gehabt, bei denen ich mich dann entschieden habe, sie nicht online zu stellen, damit ich niemanden vor den Kopf stoße.

Irgendwann wird die Verbandstätigkeit vorbei sein. Das ist der Zeitpunkt, ab dem kein Post mehr gelöscht wird und ich mir nicht mehr überlegen muss, aus welcher Tätigkeit ich eine Information habe. Darauf freue ich mich bereits und bis dahin wird die Seite auf kleiner Flamme köcheln.

Viel Erfolg an NFL-Crush!

Liebe Grüße

Gregor Murth

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *